Obersteirische Molkerei

siegel

Fakten zur Tour

  • Deutsch
  • 70-90min.
  • 5 - 50 Personen
  • ab 5 Jahren
  • € 5,50 von 6 bis 14 Jahren
    € 11,00 ab 14 Jahren
  • nicht barrierefrei

Über Obersteirische Molkerei

Milch ist nicht gleich Milch

Milch ist nicht gleich Milch. In der OM-Milcherlebniswelt erfahren Sie, wie Milch aus 100% Berggebiet zu erstklassigen Produkten verarbeitet wird. Beschreiten Sie den „Weg der Milch“ und entdecken Sie die Geheimnisse der Herstellung der „weltbesten“ Käse-Spezialitäten. Erfahren Sie, wie sich gesunde Tierbestände auf die Milchqualität auswirken, und was die Milch der OM so einzigartig macht.

Seit 1930 befindet sich der Hauptstandort der Molkerei in Knittelfeld. Am Betriebsstandort Kapfenberg erfolgt die Frischmilch-Verarbeitung und 2014 wurde die Obersteirische Molkerei um das Käsereifezentrum in Spielberg erweitert. Die OM zählt zu den Top 10 Molkereibetrieben Österreichs. Ca. 1.550 Milchbauern mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 12 – 14 Milchkühen, zusammengeschlossen zu einer bäuerlichen Genossenschaft, produzieren rund 160 Mio. Liter Milch pro Jahr. Von Murau über das Murtal bis nach Mürzzuschlag erstreckt sich das Einzugsgebiet der Obersteirischen Molkerei. Landwirte aus dem Berggebiet zwischen dem Semmering und der Landesgrenze zu Salzburg liefern die Rohmilch für die wertvollen OM-Produkte. Das Futter, die Dauer der Weidehaltung, die intakte Natur - das alles beeinflusst die Gesundheit der Milchkühe und damit die Qualität der Rohmilch. Bei den Milchbauern der OM beginnt die Milchqualität. Aus diesem Grund setzen wir auf eine intensive Zusammenarbeit mit den Landwirten. Die Milchbauern bearbeiten einen großen Teil der landwirtschaftlichen Nutzfläche. Somit verdanken wir der Milchviehhaltung die Erhaltung einer intakten und vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft. Diese wertvolle Natur ist wiederum Grundlage für gesunde, hochwertige Lebensmittel. Ein perfekter Kreislauf! Die Obersteirische Molkerei kann eine jahrzehntelange, ausgeprägte Käsekompetenz mit „weltmeisterlichen“ Erfolgen aufweisen. Bestseller wie der international ausgezeichnete „Erzherzog Johann“ (mehrfach ausgezeichnet beim World Championship Cheese Contest) oder der typisch regionale „Steirer Käse“ machen die OM über die Grenzen Österreichs bekannt.

Der Weg der Milch – von der Kuh bis ins Packerl

In der OM Erlebniswelt entdecken Sie den faszinierenden „Weg der Milch“ von der Kuh bis ins Packerl oder zur Weiterverarbeitung. Dass Milch nicht gleich Milch ist, beweist auch die Vielfalt der Milchsorten. Die OM verarbeitet verschiedenste Milchsorten aus 100% Berggebiet: von der gentechnikfreien Milch bis hin zur Bio-Heumilch. Erfahren Sie, was eine Kuh täglich leistet, und was die OM daraus macht. Eine durchschnittliche OM-Kuh liefert ca. 19 Liter am Tag, die in der Weiterverarbeitung 19 l Trinkmilch, 4 Packungen Butter, 1,8 l Schlagobers, 4 kg Topfen, 2 kg Käse oder 22 kg Fruchtjoghurt ergeben. Vom Melken der Kuh geht der Weg der Milch weiter über die sortenreine Anlieferung und die Kontrollen im Labor, die Qualitätsprüfung, das Separieren, Pasteurisieren und Verpacken bzw. die Weiterverarbeitung zu Joghurt, Topfen, Butter oder Käse. In der OM-Erlebniswelt erfahren Sie mehr über die einzelnen Verarbeitungsschritte und über Begriffe wie ESL-Milch und schonende Verfahren wie die Mikrofiltration. Außerdem wird gezeigt, was Milch für die Gesundheit leisten kann, und wie wertvoll die Milch als Lebensmittel ist. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Käseerzeugung! Was passiert mit der Milch bei der Käseherstellung, wie bestimmt man die Sorte und den Fettgehalt, und wie lange muss ein Käse reifen? Alles rund um die Käsekompetenz der Obersteirischen Molkerei erfahren Sie bei der Verkostung vor dem stattlichen Käsestammbaum, wo Sie die vielen Käsesorten, die Sie in der Milcherlebniswelt kennen lernen, auch gleich genießen können.

Das Gütesiegel für eine ausgezeichnete Erlebnistour wurde am 18. November 2016 verliehen.

 

Erlebnistouren:

  • geführte Touren mit Videounterstützung
  • von Montag bis Samstag zwischen 9.00 und 17.30 Uhr nach Terminvereinbarung
  • Pkw- und Bus-Parkplatz vorhanden
  • Gruppenpreis für Schulen: € 5,50 pro Person



Erlebnistour

Anfragen

 +  = 4 Bitte vervollständigen Sie die Rechnung.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Unternehmen in der Region

  • AHT Cooling Systems
    Mit modernsten Geräten der Weltmarktführer bei der Supermarkt- und Getränkekühlung. Profil ansehen
  • Sandvik Mining and Construction
    Der Standort in Zeltweg liefert weltweit leistungsstarke Bergbaumaschinen. Profil ansehen
  • AT&S - Austria Technologie & Systemtechnik AG
    Innovative Leiterplattenlösungen von Europas größtem Hersteller.Profil ansehen
Das GütesiegelGütesiegel
Ein Projekt dercis
land steiermarksfgwkoindustrie